Burg im frühen 12. Jahrhundert erbaut, wurde durch das Erdbeben 1356 sehr stark bechädigt.
Die Reparaturen kamen einem Neubau gleich. Daher der irreführende Name Neu Falkenstein.
1374 verteidigten 16 Mann die Anlage gegen 100 Berner Angreifer (mit Wurfgeschossen) während 14 Tagen.
Die Burg ging 1417 per Kauf anSolothurn und wurde im Juli 1798 angezündet.